Cateye Double Wireless [CC-HR200DW] ユーザーマニュアル

カテゴリー
自転車アクセサリー
タイプ
ユーザーマニュアル
JP
DE
1
Wichtig
Beachten Sie stets die Hinweise, die mit “
Warnung!!!” gekenn-
zeichnet sind.
Diese Bedienungsanleitung darf ohne schriftliche Genehmigung
von Cat Eye Co. Ltd. weder vervielfältigt noch übertragen werden.
Irrtum und Änderungen vorbehalten.
Weitere Informationen finden Sie unter www.cateye.com.
Danke für den Kauf der CAT EYE CC-HR200DW.
Der CC-HR200DW hat sowohl einen Funksensor für die Geschwindigkeit
als auch einen für die Herzfrequenz in einem Computer.
Diese Produkte wurden so konstruiert, um jegliche Störung durch exter-
nen Lärm so gering wie möglich zu halten und damit einen ruhigen, kon-
stanten Betrieb zu ermöglichen.
Lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig und machen Sie sich vor
dem Gebrauch dieses Computers mit dessen Funktionen vertraut.
Einleitung
Bedienungsanleitung
JP
DE
2
Über die Bedienungsanleitung
Grundanbau und-betrieb Siehe auch Seite 8 - 19.
Bitte schlagen Sie hier nach bezüglich des Einbaus des Computers
auf dem Fahrrad und bezüglich des grundsätzlichen Computerbetriebs.
Funktionen des Computers Seite 20 - 24.
Hier finden Sie Informationen zur Bedienung des Computers.
Änderung der Einstellungen Seite 25 - 31.
Hier finden Sie Informationen, wie Sie die Einstellungen Ihres Compu-
ters ändern und speziell auf Ihre Bedrüfnisse einstellen können.
Besondere Verwendung des Geräts
Separate Aufzeichnung von Daten für spezifische Pausen während
der Messung .................... Zweite Messung (Siehe auch Seite 18.)
Erstellen einer getrennten Messung pro Runde oder Pause
........................................... Rundenfunktion (Siehe auch Seite 24.)
Trainieren Sie bei konstant bleibender Herzfrequenz
.................................... Herzfrequenzbereich (Siehe auch Seite 23.)
Die Bedeutung der Symbole in dieser Bedienungsanleitung:
WARNUNG!!! Abschnitte, die mit diesem Symbol gekennzeichnet sind,
sind wichtig für eine sichere Handhabung des Geräts.
Vergewissern Sie sich, dass Sie diesen Anleitungen
Folge leisten.
VORSICHT ! Wichtige Informationen für den Gebrauch und Betrieb
des HR200DW.
ACHTUNG Hilfreiche Hinweise sind auf diese Weise hervorgehoben.
JP
DE
3
Inhalt
Einleitung ...................................... 1
Über die Bedienungsanleitung ....... 2
Die korrekte Verwendung von Cat Eye
HR200DW ..................................... 4
Bezeichnung der verschiedenen Ab-
schnitte und Teile ........................... 5
Bildschirmanzeigen ........................ 6
Anbauen der Einheit auf Ihrem Fahrrad ...
8
Einstellen der Computer .............. 10
1.Ziehen Sie das Isolierblatt heraus
............................................. 10
2.
Formatieren / Neustarten des Systems
............................................. 10
3.
Wahl der Geschwindigkeitseinheit
11
4.Eingeben des Reifenumfangs . 12
5.Testbetrieb ............................. 13
Verwenden der Funktion des Herzfrequenz
.................................................... 14
Tragen des Herzfrequenzsensors .
14
Testen des Herzfrequenzsensors .
15
Hauptbetriebsvorgänge ................ 16
Funktion der Hauptmessung ..... 16
Starten / Stoppen der Hauptmessung ....
17
Runde ....................................... 17
Hintergrundbeleuchtung ........... 17
Zweite Messung ........................ 18
Rückstellungen ......................... 19
Stromsparfunktion .................... 19
Änderung der Messbildschirme / Posten
der gemessenen Daten ................. 20
Anzeige-1 .................................. 20
Anzeige-2 .................................. 20
Anzeige-3 .................................. 21
Anzeige der Rundenanzahl ........ 22
Funktionen des Computers .......... 23
Herzfrequenzbereich ................. 23
Auto-Modus .............................. 23
Tempofunktionen ...................... 23
Rundenfunktion ........................ 24
Konfigurieren des Computers ...... 25
Herzfrequenzbereich .......... 25 / 26
Auto-Modus ....................... 25 / 28
Akustisches Signal ............. 25 / 28
Einstellen der Uhr .............. 25 / 29
Definieren der Extra-Tasteneinstellungen
.......................................... 25 / 29
Geschwindigkeitseinheit .... 25 / 30
Manuelle Eingabe der Gesamtdistanz
.......................................... 25 / 30
Eingabe des Reifenumfangs 25 / 31
Wechseln der Radwahl ...... 25 / 31
Training des Herzfrequenz ........... 32
Störungsuche .............................. 34
Auswechseln der Batterie ............. 36
Computer .................................. 36
Geschwindigkeitssensor ........... 36
Herzfrequenzsensor .................. 37
Wartung ...................................... 37
Ersatzteile / Zubehör .................... 38
Spezifikationen ............................ 39
Garantie ....................................... 40
Reifenumfang-Tabelle mit Querverwei-
sen .................................................
40
JP
DE
4
Die korrekte Verwendung von Cat Eye HR200DW
Befolgen Sie die folgenden Anweisungen für eine sichere Handhabung.
WARNUNG!!!
Personen mit Herzschrittmachern sollten dieses Gerät niemals benutzen.
Konzentrieren Sie sich beim Fahren nicht auf die Anzeigen.
Bewahren Sie keine Batterien in Reichweite von Kindern auf und beseitigen Sie diese auf ange-
brachte Weise. Bei Verschlucken bitte sofort einen Arzt aufsuchen.
VORSICHT !
Vermeiden Sie es, die Computer/den Funksensor für einen längeren Zeitraum direktem Son-
nenlicht auszusetzen.
Demontieren Sie die Computer oder die Sensoren nicht.
•Überprüfen Sie regelmäßig die Position des Magnets und des Sensors. Vergewissern Sie sich,
dass diese sicher montiert sind.
Verwenden Sie für das Reinigen der Einheit weder Farbverdünner noch Spiritus.
Sensor für den Herzfrequenz / Geschwindigkeitssensor
ANMERKUNG
Sowohl der Sensor für den Herzfrequenz als auch der Geschwindigkeitssensor sind so konstru-
iert, dass sie Signale nur in einer begrenzten Reichweite empfangen können, um jegliche Stö-
rung des Sensorsignals zu verhindern. Ein zu großer Abstand zwischen Sensor und Computer
kann daher einen unzureichenden Empfang verursachen. Auch eine zu große Nähe von 20 cm
oder weniger kann die Signale zu stark für einen guten Empfang machen. Vergewissern Sie sich,
dass die Entfernung zwischen Computer und Sensoren sich in den folgenden Grenzen befindet:
(Beachten Sie bitte, dass die Entfernung für den Empfang nur ungefähr ist.)
Geschwindigkeitssensor: 20 - 70 cm
Sensor für den Herzfrequenz: 20 - 80 cm
VORSICHT !
Folgende Objekte und Standorte erzeugen starke elektromagnetische Wellen und Interferenz,
was zu inkorrekten Messergebnissen führen kann.
1. Fernseher, PC, Radios und Motoren.
2. Bahnübergänge, Fernsehübertragungssender und Radarstationen.
Stellen Sie nicht mehr als ein Sendegerät im Umkreis von 1,5 m zur Computer auf. Verwenden
Sie die Computer nicht zusammen mit anderen kabellosen Geräten. Dies könnte sonst zu un-
korrekten Messungen führen.
Vermeiden Sie ein Fallenlassen oder eine unsachgemäße Handhabung der Computer, des
Geschwindigkeitssensors, des Sensors für den Herzfrequenz und der anderen Bestandteile;
vermeiden Sie starke Erschütterungen derselben.
Hören Sie auf, den Anschnallgurt oder die Elektrodenpolster zu benutzen, falls sich ein Haut-
ausschlag bilden sollte.
Vermeiden Sie es, den Sensor für den Herzfrequenz mit Gewalt zu verdrehen oder daran zu ziehen.
Die Leistung des Sensors für den Herzfrequenz kann sich nach längerem Gebrauch ver-
schlechtern, was zu Messfehlern führt.Falls sich des öfteren Messfehler ereignen sollten, soll-
ten Sie den Sensor für den Herzfrequenz auswechseln.
JP
DE
5
A B
C
HJ
I
K
LED
G
F
N
M
Q
P
R
S
T
O
U
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
Computer
A
Anzeige-1
B
Anzeige-2
C
Anzeige-3
D
Modus-1 Taste (MODE-1)
E
Modus-2 Taste (MODE-2)
F
LAP Taste (LAP)
G
START / STOP / ENTER Taste (START / ENTER)
H
MENU Taste (MENU)
I
RESTART Taste (RESTART)
J
Licht Taste (LIGHT)
K
Batterieabdeckung
L
Kontakt Fernbedienungstaste (wahlweise)
Zubehör
M
Sensor für den Herzfrequenz (Sender)
N
Anschnallgurt
O
Geschwindigkeitssensor (Sender)
P
Halterung
Q
Magnet
R
Halterungsgummi
S
Kabelbinder (2)
T
Gummipolster des Geschwindigkeitssensors
U
Stoffschlaufe
Bezeichnung der verschiedenen Abschnitte und Teile
JP
DE
6
1
2
3
4
5
6
7
8
2
4
13
6
8
75
Anzeige-1
1 Geschwindigkeitssymbol (kmh / mph)
Blinkt gleichzeitig mit dem Geschwindigkeitssignal
auf.
2 Angezeigte Datensymbol
3 Geschwindigkeitspfeil
Die Tempopfeile zeigen an, ob die Fahrtgeschwindigkeit
schneller oder langsamer als die Durchschnittsge-
schwindigkeit ist.
4 Geschwindigkeitseinheit
Blinkt, wenn Messung stattfindet.
Anzeige-2
5 Herzfrequenzsymbol
Leuchtet gleichzeitig mit den Herzschlagsignalen
auf.
6 Pfeil für die Geschwindigkeit des Herzfrequenz
Zeigt an, ob die augenblickliche Herzgeschwindigkeit
schneller oder langsamer als die durchschnittliche
Herzgeschwindigkeit ist.
7 Automodus-Symbol
Leuchtet auf, wenn die Automodusfunktion aktiviert
ist.
8 Symbol für den Modus der Herzfrequenz
Zeigt den Typ der auf Anzeige-2 angezeigten Daten
an.
Bildschirmanzeigen
(Anzeige-1)
(Anzeige-2)
JP
DE
7
9
0
q
w
e
9
e
q
0
0
w
Anzeige-3
9 Symbol für zweite Messung
Zeigt Daten an, wenn der zweite gemessene Wert
angezeigt wird.
0 Symbol für Modus
Typ-Anzeige der Daten der Anzeige-3.
q Symbol für die Wahl des Rades
Zeigt das augenblicklich gewählte Rad an.
w Tonsymbol
Leuchtet auf, wenn der Alarm für den Herzfrequenz-
bereich an ist.
e Zielsymbol
Leuchtet auf, wenn die Alarmfunktion im Herz-
geschwindigkeitsbereich aktiviert ist.
(Anzeige-3)
JP
DE
8
Check !
1.Montieren Sie die Klammer an
Befestigen Sie den Halterungsgummi
R
an der Halterung
P
und befestigen Sie dann die Halterung an der Lenkstange.
Stellen Sie den Winkel der Haupthalterung sowie der
Halterung A so ein, dass die Haupteinheit leicht gesehen
werden kann, wenn die Einheit erst einmal installiert worden
ist, und ziehen Sie dann jede Schraube fest an.
VORSICHT !:
Kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen, ob die Hal-
terung A zuviel Spielraum aufweist. Falls sich die
Halterungsschraube lockern sollte, kann sich die Halterung
während des Gebrauchs eventuell von dem Gerät lösen.
Schieben Sie die Haupteinheit zurück (links von der Halterung
A) bis Sie ein Klick hören. Schieben Sie sie nach links, um
die Einheit zu entfernen.
Q
P
R
P
R
1
2
3
Speiche
2.Anbringen des Magneten
Befestigen Sie die Magneten
Q
auf sichere Weise an einer
Speiche des Vorderrades, und zwar in einer Position, die es
der Vorderseite des Magneten ermöglicht, den Sensorzone.
Höchstabstand
70 cm
Anbauen der Einheit auf Ihrem Fahrrad
Sensorzone
Q
*Beachten Sie bitte, dass die Ent-
fernung für den Empfang nur un-
gefähr ist.
Beweglicher Bereich des
Sensorarms
Halterung A
Schraube der Halterung A
JP
DE
9
O
O
T
S
O
Q
Q
O
T
S
Q
Q
S
Sensorzone
Die gezackte Oberflä-
che zeigt nach innen
3.Anbringen des Sensors
Befestigen Sie den Sensor auf sichere Weise mit dem Kabel-
binder
S
am inneren Teil der Vordergabel an. Bringen Sie den
Geschwindigkeitssensor
T
am Sensorensockel an.
VORSICHT!:
Vergewissern Sie sich, dass er sich innerhalb eines Abstands
von 70 cm zur Computer befindet, um einen akkuraten Emp-
fang der Sensorsignale zu gewährleisten.
4. Einstellen der Abstandslücke zwischen
Sensor und Magnet
Sichern Sie den Sensor in einer Position, dass die Vorderseite
des Magneten vor der Sensorzone passieren kann.
Stellen Sie durch Rotieren des Sensors die Lücke zwischen
Sensor und Magnet
Q
auf 5 mm oder weniger ein und ziehen
Sie dann die Sensorenschraube fest an.
Sensorensockel
Vordergabel
Weniger als 5 mm
Sensorensockel
Vordergabel
Sensorenschraube
JP
DE
10
MENU
RESTART
Bevor Sie die Computer verwenden, müssen Sie die folgenden Schritte befolgen,
um die Grundeinstellungen zu definieren.
1.Ziehen Sie das Isolierblatt heraus
Öffnen Sie die Batterieabdeckung der Computer und ziehen Sie das Isolierblatt her-
aus.
Schließen Sie dann die Batterieabdeckung.
Einstellen der Computer
Formatierung
COIN
Isolierblatt
Schließen
Öffnen
Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass alle posten angezeigt worden sind,
geben Sie die MENU-Taste frei. Nach 5 Sekunden wechselt der Bildschirm zum
Wahl der Geschwindigkeitseinheit-Bildschirm, der im nächsten Abschnitt be-
schrieben wird.
Drücken Sie die MENU- und die RESTART-Taste
gleichzeitig und lassen Sie die RESTART-Taste los.
Alle Punkte werden angezeigt
2.Formatieren / Neustarten des Systems
Dieser Computer hat zwei verschiedene Gesamtlöschmöglichkeiten, Formatieren und
Neustarten. Der Vorgang des Formatierens ist bei der allerersten Einstellung des
Computers erforderlich sowie wenn alle Datenposten auf Null zurückgestellt werden
sollen (einschließlich der Gesamtzeit, der Gesamtdistanz und der Einstellungen).
Formatieren: Löscht alle Daten.
JP
DE
11
RESTART
MODE-1 or MODE-2
START/ENTER
3.Wahl der Geschwindigkeitseinheit
Indem Sie die MODE-1 oder die MODE-2-Taste drücken, können Sie zwischen km/
h oder mph wählen.
Drücken Sie die START/ENTER-Taste, um die Einheit auszuwählen.
Darauf folgt der Reifenumgang-Bildschirm.
Neustarten: Der Vorgang des Neustartens ist beim Auswechseln einer Batte-
rie erforderlich oder wenn der Computer nicht richtig läuft. Die
folgenden Daten werden beim Neustarten nicht zurückgestellt:
die Einstellung des Reifenumfangs, die Gesamtdistanz, die
Gesamtzeit. Ein Zurückstellen der Uhrzeit ist erforderlich.
Neustart
Drücken Sie die RESTART-Taste
Alle Punkte werden angezeigt (1 Sekunde lang)
Bei den Betriebsvorgängen des Formatierens werden alle Posten zuerst angezeigt,
bevor dann der Bildschirm zum Wahl der Messeinheit-Bildschirm überwechselt,
der im nächsten Abschnitt beschrieben wird. Bei den Betriebsvorgängen des Neu-
startens ist die Einstellung abgeschlossen, wenn der Bildschirm zum Mess-Bild-
schirm überwechselt.Stellen Sie danach die augenblickliche Tageszeit ein. (Siehe
auch Seite 25.)
Wählen
JP
DE
12
START/ENTER
MODE-
1
MODE-
1
MODE-
2
4.Eingeben des Reifenumfangs
Geben Sie den Reifenumfang Ihres Fahrrads in mm ein. 2096 mm ist als Initialwert
eingestellt. Um diesen Wert zu ändern, verwenden Sie die MODE-2-Taste für die
Erhöhung des Wertes und die MODE-1-Taste für die Verschiebung der gewählten
Ziffer. Drücken Sie die START/ENTER-Taste und der Reifenumfang wird ausgewählt,
wobei der Bildschirm zum Messbildschirm überwechselt und die anfänglichen Ein-
stellungen abgeschlossen sind.
Einstellbarer Bereich: 0100 bis 3999 mm
ACHTUNG:
Sie können den Wert Ihres Reifenumfangs in der Tabelle Reifenumfang-Tabelle
mit Querverweisen auf Seite 40 ablesen.
Wenn ein Wert eingegeben wird, der außerhalb des einstellbaren Bereichs liegt,
erscheint eine Fehleranzeige!
Ändern des Wertes
Wählen
Veschieben der Ziffer
Erhöht den Wert
JP
DE
13
5. Testbetrieb
Die Betriebsvorgänge des Geschwindigkeitssensors werden getestet.
Heben Sie das Vorderrad an und drehen Sie das Rad, um sich zu vergewissern, dass
Anzeige-1 die Geschwindigkeit angezeigt, wobei das Geschwindigkeitssymbol auf-
leuchtet.
ACHTUNG:
Wenn das Symbol nicht aufleuchtet, kann die relative Position des
Geschwindigkeitssensors zum Magneten inkorrekt sein. Befolgen Sie die
Anweisungen, die unter Anbauen der Einheit auf Ihrem Fahrrad auf Seite 8
gegeben werden.
Abschluss der Einstellung
Nach Abschluss der Definition der anfänglichen Einstellungen stellen Sie die Uhr-
zeit ein, wie es im Abschnitt Konfigurieren des Computers (Seite 25) beschrie-
ben ist.
OK
JP
DE
14
Der Herzfrequenz wird gemessen, wenn der Herzfrequenzsensor auf der Brust ge-
tragen wird.
WARNUNG!!!: Von Personen mit Herzschrittmachern darf dieses Produkt NICHT
verwendet werden.
Bevor Sie den Herzfrequenzsensor tragen
Tragen Sie den Herzfrequenzsensor mitten auf der Brust. Das Gummi des
Elektrodenpolsters muss direkten Hautkontakt haben.
Um Messfehler zu vermeiden wird empfohlen, Wasser oder eine elektrolytische
Salbe für Elektrokardiographen auf dem Elektrodenpolster aufzubringen, bevor
Sie diesen anlegen
Falls Ihre Haut überempfindlich sein sollte, kann das Elektrodenpolster mit Was-
ser angefeuchtet werden und auf einem dünnen Unterhemd getragen werden.
Eine starke Behaarung der Brust kann die Messung beeinträchtigen.
Ein gleichzeitiges Verwenden des Herzfrequenzsensors mit anderen kabellosen
Geräten kann zu einer Störung der Datenübertragung führen.
Tragen des Herzfrequenzsensors
Der Herzfrequenzsensor kann mittels des im Zubehör befindlichen Anschnallgurtes
getragen werden; mit dem Halsgurt, auch ein Teil des Sonderzubehörs, kann der
Herzfrequenzsensor direkt auf einem Sport-BH getragen werden.
ACHTUNG: Vergewissern Sie sich, dass das Gummi des Elektrodenpolsters direk-
ten Kontakt mit dem Körper hat.
Manche Sport-BHs verhindern ein Tragen des Herzfrequenzsensors.
Wenn Sie den Herzfrequenzsensor über Ihrem Unterhemd tragen, kann
dies zu Messfehlern führen. Messfehler können auch auftreten, wenn die
Haut, ungewöhnlich trocken sein sollte. Feuchten Sie, um Fehler zu ver-
meiden, das Gummi des Elektrodenpolsters an.
Verwenden der Funktion der Herzfrequenzmessung
Herzfrequenzsensor
Elektrodenpolster
Anschnallgurt
Sender
Stoffschlaufe
JP
DE
15
!
!
!
Verwenden des Anschnallgurts
1. Passen Sie die Länge des Anschnallgurts Ihrem Brustumfang an. Ein zu starkes
Anziehen des Gurtes kann unangenehm sein.
2. Befestigen Sie den Haken des Senders auf den Anschnallgurt in der Mitte Ihrer Brust.
ACHTUNG: Befestigen Sie den Sender auf sichere Weise mit der Stoffschlaufe.
3. Führen Sie die Elektrodenpolster (eines auf der linken Seite und eines auf der
rechten Seite) zwischen Anschnallgurt und Körper ein und befestigen Sie das
Elektrodenpolster auf den Anschnallgurt mittels eines Hakens.
!
Falls die Elektrodenpolster locker sitzen sollten, tragen Sie den Anschnallgurt
bitte auf die unten angegebene Weise.
ElektrodenpolsterAnschnallgurt
Halsgurt
Sender
Haken
Verschieben Sie den Anschnallgurt,
um seine Position zu verstellen
Stoffschlaufe
Verwenden eines Anschnallgurts wenn Sie einen Sport-BH tragen
ACHTUNG: Beim Tragen eines Herzfrequenzsensors über einem Sport-BH benöti-
gen Sie einen zusätzlichen Halsgurt.
1. Befestigen Sie den Halsgurt am Sender, wie auf dem Bild unten gezeigt, indem
Sie den Riemen durch das Loch am Haken des Senders führen.
2. Stellen Sie die Länge des Halsgurtes ein, während Sie ihn tragen, und bringen
Sie den Sender auf die richtige Höhe.
3. Bringen Sie mittels des Hakens auf dem Polster die Elektrodenpolster am
Sport-BH an, und vergewissern Sie sich, dass sich das Polster selbst in direk-
tem Kontakt mit dem Körper befindet.
Testen des Herzfrequenzsensors
Platzieren Sie den Computer neben den Sender (auf Ihrer Brust); wenn das
Herzschlagssymbol aufleuchtet und die Herzfrequenz auf der Anzeige-2 des Com-
puters angezeigt wird, ist der Betrieb des Herzfrequenzsensors normal.
ACHTUNG:
Falls die Herzschlagsikone nicht aufleuchten sollte, bewegen Sie das
Elektrodenpolster Stück für Stück, um eine Position zu finden, in der Sie
den Herzfrequenz messen können. Trockenheit kann die Messung erschwe-
ren. Ein Anfeuchten des Elektrodenpolsters macht die Messung leichter.
Verstellring
Elektrodenpolster
JP
DE
16
Funktion der Hauptmessung
Die Hauptmessung zeigt auf drei Anzeigefenstern die verschie-
denen Posten der gemessenen Daten an. Durch Drücken der
MODE-1 und MODE-2 Tasten verändern sich die angezeigten
Datenposten wie auf der Abbildung gezeigt. Die angezeigten
Datenposten sind folgende:
Anzeige-1 ...... Zeigt die Momentangeschwindigkeit an.
Anzeige-2 ...... Zeigt die Herzfrequenzdaten an. (Mittels der
Mode-1-Taste können Sie die angezeigten
Datenposten verändern.)
Anzeige-3 ...... Zeigt zusätzliche Fahrdaten an. (Drücken Sie
Modus-2, um weitere Daten anzuzeigen).
ACHTUNG: Für weitere Informationen bezüglich der
angezeigten Datenposten siehe auch “Ändern
der Messbildschirme / Posten der gemessenen
Daten auf Seite 20.
Hauptbetriebsvorgänge
3
HR
Av
HR
Mx
HR
Time
in
Zone
Tm
Dst
Mxs
Avs
TTm
Odo
Calorie
SPD
12
MODE-2
MODE-1
MODE-1-Taste MODE-2-Taste
Herzfrequenz
Durchschnittlicher
Herzfrequenz
Höchster Herzfrequenz
Verweilzeit im
Herzschlagbereich
Fahrzeit
Fahrtdistanz
Höchstgeschwindigkeit
Durchschnittsgeschwindigkeit
Gesamtzeit
Gesamtdistanz
Uhr
Kalorienverbrauch
Geschwindigkeits-
anzeige
JP
DE
17
km/h
Tm
Dst
Starten / Stoppen der Hauptmessung
Das Messen der Geschwindigkeit und der Entfernung wird ge-
mäß der Bewegung des Fahrrads automatisch starten und stop-
pen. Wenn Sie zu fahren beginnen, startet die verstrichene
Zeit und die Geschwindigkeitseinheit wird aufleuchten. Gesamt-
distanz, Höchstgeschwindigkeit und höchster Herzrhythmus
werden aufgezeichnet, ganz gleich ob der Computer manuell
gestartet oder gestoppt wird.
ACHTUNG: Wenn Sie unter Verwendung der START/ENTER-
Taste die Messung manuell starten und stop-
pen wollen, finden Sie unter Auto-Modus auf
Seite 28 Informationen um den Auto-Modus ein-
und auszuschalten.
Falls SLEEP auf der Anzeige der Haupteinheit
erscheint, halten Sie eine beliebige Taste eine Se-
kunde lang gedrückt, um zun Messbildschirm zu-
rückzukehren. Schlagen Sie wegen weiterer Infor-
mationen Stromsparfunktion auf Seite 19 auf.
Runde
Die Rundenfunktion kann bis zu 50 Runden aufzeichnen, während
die Hauptmessung vorgenommen wird, wobei alle
Standardmessdaten und die Rundenanzahl aufgezeichnet werden.
Aufgezeichnete Rundendaten können jederzeit abgerufen werden.
Hintergrundbeleuchtung
Das Drücken der LIGHT-Taste bringt die Anzeigen etwa drei
Sekunden lang zum Leuchten.
START/STOP/
ENTER Taste
LIGHT-Taste
LAP-Taste
JP
DE
18
MODE-2
Tm
Dst
MODE-2
MODE-2
START/ENTER
Zweite Messung
Die zweite Messfunktion zeichnet unabhängig von der Haupt-
messung die Fahrzeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und Fahr-
distanz auf.
Das Drücken der MODE-2-Taste lässt abwechselnd Fahrt-
distanz 2 (Dst-2) und Durchschnittsgeschwindigkeit 2 (Avs
2) erscheinen.
Zwei Sekunden langes Drücken der MODE-2-Taste bringt
die Anzeige zur Hauptmessung zurück.
Zweite Messung
Hauptmessung
Hauptmessung
Starten/Stoppen der zweiten Messung
(2 Sek.)
(2 Sek.)
Starten / Stoppen der zweiten Messung
Wenn das Symbol für die zweite Messung leuchtet, drük-
ken Sie die START/ENTER-Taste, um die Messung zu star-
ten beziehungsweise zu stoppen.
JP
DE
19
MODE-
2
START/ENTER
MODE-
1
LAP
M1 M2
START/ENTER
MODE-
1
LAP
M1 M2
START/ENTER
MODE-
1
LAP
M1 M2
Rückstellungen
Folgen Sie diesen Anweisungen, um die Daten auf Null zu-
rückzusetzen. Gesamtdistanz (odo) insgesamt, Gesamtzeit
(ttm) und die Uhrzeit werden nicht rückgestellt.
ACHTUNG: Auf dem Rundenbildschirm können Sie keine
Rückstellung durchführen.
1.Rückstellen der gemessenen Datenposten
Um alle löschbaren Daten auf den Anzeigen der Haupt- und
der zweiten Messung auf Null rückzustellen, drücken Sie
gleichzeitig START/ENTER, MODE-1 und MODE-2.
2.Rückstellen der Daten der Hauptmessung
Um alle löschbaren Daten nur auf der Anzeige der Haupt-
messung auf Null rückzustellen, drücken Sie START/ENTER
und MODE-1 gleichzeitig, während die Anzeige der Haupt-
messung zu sehen ist.
3.Rückstellen der Daten der zweiten Messung
Um alle löschbaren Daten nur auf der Anzeige der zweiten
Messung auf Null rückzustellen, drücken Sie START/ENTER
und MODE-1 gleichzeitig, während die Symbol der zweiten
Messung zu sehen ist.
Stromsparfunktion
Wenn der Computer etwa 10 Minuten lang keine Impulse erhal-
ten hat, wird die Computer in einen Stromsparmodus versetzt.
Während dessen wird nur die Zeit angezeigt (siehe Abbildung).
Wenn der Computer ein Signal vom Sensor erhält, oder wenn
eine Sekunde lang eine Taste gedrückt wird, kehrt die Normalan-
zeige zurück. Wenn der Computer etwa 50 Minuten lang keine
Daten erhalten hat, nachdem er in den Stromsparmodus umge-
schaltet hat, schaltet er in den SLEEP-Modus um, wobei nur
'SLEEP' angezeigt wird (wie auf der Abbildung). Der Computer
kann dann nur wieder eingeschaltet werden, indem Sie eine Taste
eine Sekunde lang gedrückt halten.
Stromsparzustand
(nachdem das Gerät 10
Minuten ungenutzt war)
Hauptmessung
Zweite
Messung
SLEEP-Zustand (nach-
dem das Gerät 50 Minu-
ten ungenutzt war)
JP
DE
20
km/h
km/h
km/h
km/h
km/h
Tzm
MODE-1
MODE-1
MODE-1
MODE-1
(Anzeige-1)
(Anzeige-2)
Momentangeschwindigkeit
Zeigt die aktuelle Geschwindigkeit an; bringt die
Geschwindigkeitsanzeige jede Sekunde auf den neuesten Stand.
Messbereich: 0,0 (4,0) bis 105,9 km/h
[0,0 (3,0) bis 65,9 mph(Meilen pro Stunde)]
HR Herzfrequenz
Zeigt den Herzfrequenz in Realzeit an, während der Herz-
frequenzsensor getragen wird; dies wird jede Sekunde auf den
neuesten Stand gebracht.
Messbereich: 0 (30) bis 299 bpm
Av HR Durchschnittlicher Herzfrequenz
Zeigt den durchschnittlichen Herzfrequenz an.
Messbereich: 0 bis 299 bpm
Mx HR Höchster Herzfrequenz
Zeigt den höchsten Herzfrequenz an; dies wird auf den neue-
sten Stand gebracht, ganz gleich ob die Messung manuell
gestartet oder gestoppt wird.
Messbereich: 0 (30) bis 299 bpm
Tzm Zeit im Herzschlagbereich
Zeigt die Zeit an, die in jedem Herzschlagbereich verweilt wird.
Messbereich: 0 bis 999 Minuten
Änderung der Messbildschirme/Posten der gemessenen Daten
1 / 1

Cateye Double Wireless [CC-HR200DW] ユーザーマニュアル

カテゴリー
自転車アクセサリー
タイプ
ユーザーマニュアル